In Love with Photography von Volker Hinz, Text Peter-Matthias Gaede

In Love with Photography von Volker Hinz, Text Peter-Matthias Gaede

Posted by

Der Hinz, der kann´s.

Volker Hinz war der letzte festangestellte Fotojournalist beim stern. 2012 ging er in den Ruhestand, um uns nun ein Buch zu schenken, das mehr an Flair enthält als mit Worten jemals so gesagt werden könnte.

„Von Ansel Adams bis Richard Avedon, von Peter Beard bis Alfred Eisenstaedt, von F.C. Gundlach bis  Annie Leibowitz, von Peter Lindbergh bis Lee Miller,  von Helmut Newton bis Irving Penn oder Sebastião Salgado bis Joel-Peter Witkin: Die besten Fotografen der letzten fünf Jahrzehnte  treffen einander in den Bildern des Porträt-Magiers Volker Hinz. Der langjährige Stern-Fotograf hatte sie alle vor seiner Linse, ob bei offiziellen Anlässen oder im intimen Rahmen zu Hause – ein einmaliger Schatz der Fotografiegeschichte, der nun erstmals gezeigt wird“ schreibt der Verlag.

Und so entstand eine thematische Geschichte der Hochzeit des Fotojournalismus und dessen Lebensgefühls, das ich noch nie so wunderbar mit Fotos dargestellt gefunden habe.

Offenkundig gab es bei diesem Buch eine Verbindung von Menschen, die wahre Könner ihres Faches sind. Der Lammerhuber Verlag hat ja schon mehrfach bewiesen, daß er in der Lage ist Bücher ohne Kompromisse  zu erstellen, die in der Aufmachung, im Layout und beim Inhalt so einzigartig gut sind, daß sie alle Erwartungen erfüllen.

In Love with Photography ist so ein Buch. Es muß mit der Liebe zur Fotografie und zum gedruckten Buch gemacht worden sein und gibt diese Liebe zur Fotografie und den Fotografen wieder.

Mir ist durch dieses Buch klar geworden, warum es sich um die legendäre Zeit der Fotojournalisten handelte, die hier gezeigt wird.

Begegnungen mit Licht und Schatten, Freude und Leidenschaft, das Dabeisein als Privileg und die Kamera als Symbol, dies alles ist hier zu sehen und dabei so wunderbar gelungen und informativ, daß ein visuelles Prachtstück mit dokumentarischem Charakter über  die legendäre Zeit des Fotojournalismus entstanden ist.

Rot ist der Einband, rot ist die Fadenheftung und meistens schwarzweiss (manchmal auch bunt) sind die Fotografien. Immer groß und angemessen, immer erzählen die Fotos eine Geschichte – jedes Foto erzählt eine Geschichte – und immer ist man erstaunt, was es alles noch gibt und man selbst noch nie gesehen hat.

„IN LOVE WITH PHOTOGRAPHY ist ein einzigartiger Schatz der Fotografiegeschichte, der im Archiv von Volker Hinz – einem der originellsten und dem vielleicht unermüdlichsten Fotografen unserer Zeit – seiner Entdeckung harrte. Ein Schatz, der von dem leidenschaftlichen Porträtfotografen in fast fünfzigjähriger Arbeit angehäuft wurde. Und jetzt erstmalig gezeigt wird. Volker Hinz hat diejenigen fotografiert, die sonst hinter ihren Kameras verborgen bleiben. Wann immer er ihnen begegnet ist: bei der Arbeit, zu Hause, in öffentlichen wie in privaten Momenten. So ist eine Sammlung der renommiertesten Fotografen der zweiten Hälfte des 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts entstanden. Ein Gipfeltreffen jener Persönlichkeiten, die das Menschheitsgedächtnis mit Bildern ausgestattet haben, die unserer Erinnerung Halt geben. Peter-Matthias Gaede, 20 Jahre lang Chefredakteur von GEO, hat Volker Hinz’ Schaffen über lange Zeit begleitet und beschreibt das rastlose Leben eines Fotografen, der auszog, sich ein ganz eigenes Bild von den Menschen und seiner Profession zu machen. Und dabei zu einem hinreißenden Klassiker der Moderne geworden ist.“

Das Buch ist total authentisch und fotografiert die Fotografierer.

Wo Volker Hinz war hat er Fotos gemacht. Und über die lange Zeit und die vielen Veranstaltungen entstand eine fotografische Sammlung von historischem Wert.

Peter-Matthias Gaede ordnet mit sehr sachlichen und liebevollen Worten dies alles ein.

Wer dabei war entdeckt fast alle wieder, die damals in der ersten Reihe der Fotografie standen (Cartier-Bresson ist nicht mehr dabei) und wer damals nicht dabei war und heute wissen will, wer wer war, der findet hier Bilder, die Blicke ermöglichen, die so heute natürlich nicht mehr möglich wären, weil die Personen und die Situationen vorbei sind.

Das Buch ist nicht nur gelungen sondern ausgesprochen schön, weil es das Flair einer Epoche und eines Berufsstandes zeigt, das heute so nicht mehr existiert aber immer noch genau von diesem Flair lebt.

Es gibt wohl kein besseres Geschenk für sich selbst und andere, wenn man dieses Thema mag und es ist in dieser Kombination von fotografischem Können, gesammelter Ereignisse, verlegerischem Können und kompromissloser Umsetzung fantastisch, wenn ich mir diesen überschwenglichen Ausdruck erlauben darf.

Das Buch IN LOVE WITH PHOTOGAPHY ist in der Edition Lammerhuber erschienen.

Volker Hinz
Peter-Matthias Gaede
28 x 35,5 cm
424 Seiten
371 Fotos
Deutsch, Englisch
Hardcover, Leinen gebunden,
„French Fold“-Schutzumschlag
ISBN 978-3-903101-00-5
Oktober 2015

Dies ist eine urheberrechtlich geschützte Arbeit. Bitte unterstützen Sie uns durch Verlinkung und Hinweis an anderer Stelle.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 4 Meinungen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*